Statement – GRÜNE: Fachkräftesituation in Niedersachsen ist dramatisch

Zur Dringlichen Anfrage 21b „Was tut die Landesregierung gegen den Fachkräftemangel?“ sagt Julia Willie Hamburg, Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion Niedersachsen:

Was tut die Landesregierung gegen den Fachkräftemangel? Offensichtlich zu wenig. Dabei drängt die Problematik ungemein. Statt eines kleinen Förderprogramms hier und eines weiteren kleinen Programms da, ein bisschen Digitalisierung hier und ein wenig Einwanderung von Fachkräften da, braucht es in der jetzigen Situation einen großen Wurf. Denn die Fachkräftesituation in Niedersachsen ist dramatisch. Und dabei sind wir mit Blick auf die anstehenden Aufgaben: Gebäudesanierung, Energiewende, Digitalisierung, aber auch im Bereich der Bildungsqualität und der Situation in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gibt es erheblichen Personalbedarf. Ohne Köpfe sind politische Vorhaben nicht umsetzbar. Wir brauchen deshalb eine konzertierte Aktion, die den Mangel benennt und Handlungsmöglichkeiten aus einem Guss beschreibt. Berufsbildende Schulen müssen gestärkt werden, Ausbildungs- und Studienplatzkapazitäten deutlich erhöht werden. Wir brauchen regionale Transformationsgipfel, um die Handlungsbedarfe im Zuge der anstehenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen zu definieren und klare Absprachen zu treffen, was Wirtschaft und Politik leisten müssen, damit die gemeinsame Kraftanstrengung gelingt. Mit einem Transformationsfonds wollen wir Schwung in diese Entwicklungen bringen, gerade weil kleine und mittelständische Unternehmen die Aufgaben der Weiterbildung und Umschulung nicht alleine leisten können. Auf Einwanderung zu setzen ist darüber hinaus richtig, aber dann muss man auch die Rahmenbedingungen schaffen: Sprachkurse, Mehrsprachigkeit in der Schule, Abbau von Hürden beim Zugang zum Arbeitsmarkt und die Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse müssen dafür ganz oben auf die Agenda. Stell Dir vor, Du willst die Klimaneutralität vorantreiben, die Wirtschaft zukunftsfähig aufbauen, die Qualität in der Bildung steigern und in der Pflege bessere Arbeitsbedingungen schaffen, aber niemand ist da, um das umzusetzen? Die Landesregierung ist gefordert, alles zu tun, um diese Dystopie nicht Realität werden zu lassen.

Generated by Feedzy