Statement – Grüne: BUND-Studie bestätigt Sicherheitsrisiken der laufenden AKWs

Die Physikerin und Atomexpertin Oda Becker hat heute (Donnerstag) ein – im Auftrag des Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) erstelltes – Gutachten zur Sicherheit der noch laufenden AKW Emsland, Neckarwestheim 2 und Isar 2 vorgestellt. Zu den Ergebnissen dieses Gutachtens sagt Miriam Staudte, atompolitische Sprecherin der Grünen im niedersächsischen Landtag:

Wir sehen uns als niedersächsische Grüne in unseren Befürchtungen und der Kritik am Sicherheitsrisiko, das vom AKW Emsland ausgeht, bestätigt. Alle Altmeiler haben mit dramatischer Materialermüdung – vor allem mit Korrosion – zu kämpfen.  Ein Weiterbetrieb der AKW wäre mit einem deutlich ansteigenden Störfallrisiko verbunden und daher nicht akzeptabel. Die Befürworter der Atomenergie sollten in den letzten Jahren gelernt haben, dass gravierende Ereignisse eintreten können, die die Allgemeinheit für unwahrscheinlich hält, vor denen Expertinnen und Experten aber schon lange gewarnt haben.

Generated by Feedzy